Steinbrille von ROLF Spectacles

„Woodstone“  von ROLF Spectacles

Wenn Sie ich für die Produktion interessieren, kopieren Sie den folgenden Link in Ihren Browser. ProSieben „Galileo“ hat die Firma ROLF in Südtirol besucht…

http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/5291-steinbrille-clip

ROLF-Spectacles-overview-001

ROLF ist immer auf der Suche nach neuen Werkstoffen die der Firmenphilosophie entsprechen. Der Reiz dabei ist, sich an Materialien zu versuchen, die noch nicht am Markt sind und so entsprang die Idee eine Brille aus Stein zu entwickeln. Schiefer bröckelt, splittert ab und bricht aus. Diese Eigenschaften ließen ROLF an der Machbarkeit des Projektes zweifeln. Um die Struktur des Steins beim Pressvorgang nicht zu zerstören und ohne zu brechen über die Backen der Brille zu ziehen, wurden neue Technologien entwickelt. Auch der Verschleiß der Werkzeuge und die Bearbeitungsdauer der „woodstone“ sind höher als bei Holzbrillen. Stein ist die perfekte Ergänzung zu Holz- und Bambusfassungen, da auch er über einzigartige Strukturen verfügt, die in diesem Fall in tausenden von Jahren entstanden sind. Der blättrige Aufbau des Schiefers verleiht der Fassung eine lebendige, edel erscheinende Oberfläche.

HOLZBRILLEN von ROLFspectacles

HOLZBRILLEN von ROLFspectacles

Zwischen Rohling und fertiger Brille liegen 78 Arbeitsschritte. Mehrere Stunden Arbeit und hohes handwerkliches Geschick sind von Nöten, um eine Rolf Brille zu fertigen. Insbesondere Schleifarbeiten, welche hohe Konzentration und Genauigkeit voraussetzen, werden von geübten Händen durchgeführt.

„Mit Hingabe zum Detail und Mut zu neuen Techniken und Materialien wird aus jeder ROLF Fassung ein Unikat“